Gynäkologische Praxis
Helena Allert


Die gesetzliche Mutterschaftsvorsorge bietet an:
  • Frauenärztliche Untersuchung im vier Wochen Rhythmus
    bis zur 32. Schwangerschaftswoche.
     
  • Ab der 32. Schwangerschaftswoche frauenärztliche Untersuchung
    im zweiwöchigen Abstand bis zur Entbindung.
     
  • Drei Ultraschalluntersuchungen bei unkompliziertem Schwangerschaftsverlauf.
     
  • Auch ein erweitertes Ultraschall Screening (sogenannte Organdiagnostik)
    in der 19-22 Schwangerschaftswoche
  

Laboruntersuchungen

  • Bestimmung der Blutgruppe
    und des Rhesusfaktors
  • Antikörper-Suchtest
  • Untersuchung auf Rötelnimmunität
  • Untersuchung auf Lues (Syphilis)
  • Blutuntersuchung (Rote Blutkörperchen)
  • Untersuchung auf Hepatitis B
  • Chlamydientest
  • Auf Wunsch der Schwangeren: HIV-Test.
  • Zuckerbelastungstest

Als Zusatzleistungen,
die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden, bieten wir weitere Untersuchungen für Sie an.

Verschiedene Infektionskrankheiten z.B. Toxoplasmose, Cytomegalie,
Ringelröteln (Parvovirus-B19),
Strepptokokken der Gruppe B,
die eine kindliche Gefährdung bedeuten können,
sind durch Blutuntersuchung
oder den Vaginalabstrich feststellbar.

 

Alfred-Faust-Str. 11 - 28277 Bremen - Telefon 0421 823382 22.10.2017
http://www.allert-bremen.de/de/Leistungsspektrum/Schwangerschaftsbetreuung.html
Fenster schliessen